1. PGR-Sitzung im neuen Arbeitsjahr

Gestern sind wir zu unserer ersten Pfarrgemeinderatssitzung in diesem neuen Arbeitsjahr zusammengekommen: Erstmals hat der neue Pfarrer P. Bernhard Lang die Sitzung geleitet. Am Anfang wurde unser „dienstältester“ PGR, Johann Beisteiner, verabschiedet und gleichzeitig ein neues PGR-Mitglied, Walter Ebner, aufgenommen. Ihm wurde das vom EB Kard Schönborn unterzeichnete Ernennungsdekret überreicht. Wir haben vor allem die Jahresplanung gemacht und auch entschieden, dass es eine kleine Umfrage geben wird, wo alle, die gerne mitmachen wollen, uns ihre Wünsche, Anliegen und Ideen für das Pfarrleben mitteilen können. Außerdem wird es mit Beginn des neuen Jahres einmal im Monat einen Sprechtag geben, an dem ein PGR-Mitglied sich für Fragen und Gespräche Zeit nehmen wird.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Treffen des 3. Franzikanischen Ordens

Mit dem heutigen Tag nehmen wir, die COVID-Vorschriften einhaltend, wieder unsere Treffen des 3. Franziskanischen Ordens auf: In diesem Jahr haben wir als Leitthema den Sonnengesang unseres Ordensvaters Franziskus. Das Treffen beginnt um 17.00 Uhr: Zuvor ist um 16.00 Uhr die Novizenschulung.
Wer gerne mal zum „Schnuppern“ vorbeikommen will, ist recht herzlich eingeladen!

Veröffentlicht unter Franziskanische Gemeinschaft, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Amtseinführungsmesse für P. Bernhard Lang als neuer Pfarrer

Pfarrer P. Bernhard Lang

Ich möchte euch recht herzlich zur „Amteinführungsmesse“ mit Bischofsvikar P. Petrus Hübner (OCist) am Samstag, dem 19. September um 18.30 Uhr, einladen.

Mit dieser Messe werde ich offiziell als Pfarrer vorgestellt und übernehme die Verantwortung für die Pfarre. Bei dieser Messe wollen wir uns auch ganz herzlich bei P. Bernard Springer für seine vielen Jahre der Sorge und Mühe um unsere Pfarrgemeinde bedanken.

In der Zuversicht, dass wir gemeinsam vieles erleben, bewegen und erreichen können, vertraue ich uns alle der Fürsprache der Gottes Mutter und unseres Ordensvater Franziskus an!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Unser neuer Kaplan und Mitbruder P. Tomasz stellt sich vor

P. Tomasz Zegan (OFMConv)

Ich wurde am 26. Januar 1970 in Sosnowiec, einer großen Industriestadt in Südpolen, geboren, wo ich gemeinsam mit meinen Eltern und meinem älteren Bruder meine Kindheit und Jugend verbracht habe. In Sosnowiec besuchte ich die Volksschule und danach, in den Jahren 1985-1989, die Berufsschule, die ich im Juni 1989 mit der Matura abschloss. Danach arbeitete ich ein Jahr in meinem erlernten Beruf als Kellner.

Im September 1990 entschloss ich mich, in den Minoritenorden einzutreten. Das Noviziat, d.h. das Probejahr, verbrachte ich in Kalwaria Pacławska, einem kleinen Dort (ca. 100 Einwohner) 3 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. In dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit, das Ordensleben und die franziskanische Spiritualität besser kennen zu lernen.

Nach Ablegen der Profess, begann ich im Oktober 1991 an der Theologischen Hochschule der Minoriten in Krakau das Studium der Katholischen Theologie. Nach drei Studienjahren in Krakau kam ich nach Wien, wo ich nach einem einjährigen Deutschkurs mein Studium an der Theologischen Fakultät fortsetzte.

Am 2. Juni 2001 wurde ich in Krakau zum Diakon geweiht. Das darauffolgende Jahr verbrachte ich in Wien, wo ich in unserer Ordenspfarre, der Pfarre Alservorstadt, mein Diakonatspraktikum absolviert habe. Gemeinsam mit P. Bernhard Lang wurde ich am 7. September 2002 durch die Handauflegung von Weihbischof Dr. Helmut Krätzl zum Priester geweiht.

Nach der Priesterweihe wurde ich unserem Konvent Asparn an der Zaya zugeteilt, wo ich in den Pfarren Asparn an der Zaya, Michelstetten und Wenzersdorf als Kaplan wirkte. Von 2007 bis 2009 war ich in Ratingen (Deutschland) als Pfarrvikar tätig. Im Jahre 2009 kam ich zurück nach Österreich in die mir schon bekannten Ordenspfarren in Niederösterreich.

Von September 2016 bis August 2020, war ich in Graz in unserer Minoritenpfarre Mariahilfe als Kaplan tätig und als Guardian für die Gemeinschaft verantwortlich.

Seit 1. September 2020 bin ich nun hier in Neunkirchen. Ich freue mich auf die verschiedenen Aufgaben, auf das Kennenlernen von vielen Leuten und wünsche uns allen Gottes Segen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Messkalender 05.09.-13.09.2020

Messkalender_37

Veröffentlicht unter Pfarrkalender | Kommentar hinterlassen