Pax et Bonum zum heutigen Franziskusfest

Hl. Franzikus und Wundmale-1Zum heutigen Franziskusfest Gottes Segen und ein kleines Gebet als Wegbegleiter:

Heiliger Franziskus,
immer wieder hast du den Herrn gefragt:
„Wer bist du, und wer bin ich?“
Nicht aus Zweifel oder Niedergeschlagenheit,
sondern aus der Sehnsucht nach einer innigen Beziehung. 

Hilf uns, deinen Brüdern,
dass auch wir uns von dieser Sehnsucht leiten lassen.
Dass wir lernen,
unsere Schwächen zu einem Lobpreis zu wandeln,
ndem wir erfahren,
dass in unserer Schwäche Gottes Gnade stark ist
und uns aufrichtet.

Hilf uns, deinen Brüdern,
unsere Augen zu öffnen für das Schöne,
das Gott geschaffen hat und erhält.
Dass wir, wie du es beim Abschied gesagt hast,
uns von Christus belehren lassen,
um zu verstehen, was wir tun sollen.

Hilf uns, deinen Brüdern,
dass wir in den Begegnungen mit unseren Mitmenschen
ihnen nicht nur mit den Worten
Frieden und Heil wünschen,
sondern uns für eine gerechtere
und offenere Welt einsetzen,
indem wir den Fußspuren
unseres Herrn Jesus Christus folgen
und zu Gott, dem Vater, gelangen,
der lebt und herrscht in alle Ewigkeit.
Amen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Franziskanische Gemeinschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.