MONTAG DER 2. FASTENWOCHE – 5.3.2012

„Gebt, dann wird auch euch gegeben werden.
In reichem, vollem, gehäuften, überfließenden Maß
wird man euch beschenken“.
(Lk 6,38)

  • Ertappe ich mich dabei, geizig oder berechnend zu sein?
  • Wenn ich mich in meinem Zimmer umschaue: Habe ich etwas, was ich eigentlich gar nicht brauche, aber nicht jemanden schenken will, der es vielleicht nötig hätte?
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s