Fastenkalender – Karsamstag 23.4.2011

Karsamstag (23.4.)
“Erlösung“

Wer weiß schon was Erlösung bedeutet? Was soll ich mit diesem Begriff anfangen?
Wenn wir zu hoch denken, dann werden wir diesen Begriff nicht fassen. Doch wenn wir beginnen das ganze vom Wort „lösen“ her zu betrachten, dann verstehen wir vielleicht, was Gott mit der Erlösung uns schenken will.
Vieles bindet uns. Das ist an und für sich nicht schlecht, doch manche Bindung fesselt uns und raubt uns unsere Freiheit: Da müssen Fesseln gelöst werden, damit wir wieder frei sind und unser Leben wirklich in die Hand nehmen können. Doch alleine schaffen wir das nicht immer – da brauche ich einen Beistand, einen, der mir hilft auch auf so manche Fessel aufmerksam zu werden.
Ein Bild, das ich gerne habe ist folgendes: Ist es nicht manchmal so, als hätten wir ein großes Gummiringel, das uns an einen Baum bindet, doch wir bemerken es nicht. Wir gehen los und wundern uns, warum wir nicht weiterkommen, warum wir immer zurückgezogen werden, obwohl wir uns doch so anstrengend: Gott schenkt Erlösung, in dem er uns auf dieses Gummiringel aufmerksam macht und uns hilft, es zu lösen! Das ist Ostern! Befreiung von Traurigkeit, von Hoffnungslosigkeit, von all unseren „Gummiringeln“.

Impulse:

  • Was bedeutet es für mich, erlöst zu werden?
  • Wo merke ich, dass ich gefesselt bin?
  • Wie erfahre ich den erlösenden und barmherzigen Gott?
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s