Fastenkalender 2011

Montag der 3. Fastenwoche (28.3.)
„Friede“

„Meinen Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch“. Mit diesen Worten führt der Priester bei der Messe zum Friedensgruß ein.
Der Friedensgruß ist mehr, als dem anderen die Hand schnell zu schütteln. Es ist das Bewusstsein, dass Christus mit mir – mit dir – seinen Frieden in der Welt ausbreiten will.
Ein Frieden, der nicht nur die Waffen zum Schweigen bringt, sondern auch so manche Ungerechtigkeit, Ausbeutung, menschenunwürdiges Handeln. Ein Frieden, der fähig ist, dem anderen wahrhaft in die Augen zu sehen: Aber auch sich selbst. Denn Christus ist gekommen, damit wir das Leben in Fülle haben. Sein Frieden begleite uns heute.

Impulse:

  • Wo spüre ich Unfrieden in meinem Leben? Womit komme ich derzeit nicht klar?
  • Mit wem müsste ich mich versöhnen, schaffe es aber derzeit einfach nicht?
  • Blicke dich in den Spiegel und versuche zu erkennen, wen du siehst.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s