Fastenkalender 2011

Dienstag, der 2. Fastenwoche (22.3.)
„Glück“

Wie oft verwendest du das Wort „Glück“?
Da habe ich Glück gehabt…
Ich bin glücklich…
Der Tüchtige hat Glück…
Es gehört sicherlich Glück dazu, einen Lottosechser zu machen…
Interessant ist, dass das Wort Glück als solches gar nicht in der Bibel vorkommt: Also stimmt es, dass man als Gläubiger kein glücklicher Mensch wird. Langsam, langsam: Das stimmt nicht so. Es kommt zwar das Wort Glück nicht vor, viel mehr aber das Wort „Selig“ – dieses Wort drückt ein viel tieferes Glück aus, als wir uns vorstellen können. Ein Glück, das nicht irgendwelchen Schwankungen ausgesetzt ist, sondern immer anhält. Und ist es nicht unser sehnlichster Wunsch, glücklich zu sein? Und nicht nur wir wollen es, sondern auch Gott: Was zögern wir also noch herum? Lasst uns nicht nur von diesem Glück reden, sondern in Gott es jeden Tag erfahren!

Impulse:

  • Wovon hängt es ab, dass du dich als glücklich bezeichnest?
  • Jagst du auf Biegen und Brechen deinem Glück noch oder kannst du auch schwierige Momente annehmen und Positives aus ihnen lernen?
  • Wie meinst du, dass Gott uns Menschen glücklich machen kann?
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s