Emmausgang nach St. Lorenzen

Am Ostermontag, 5. April 2010, machten sich 27 Firmlinge aus Neunkirchen, Natschbach und Wartmannstetten auf zum Emmausgang in die Nachbarpfarrre St. Lorenzen. Wir wurden von fr. Bernhard Lang (Minoriten) und Dekanatsjugendleiter Andi Haider begleitet (Firmgruppenleiter: Vroni Handler, Gerti Berl, Doris Haselbacher, Lukas Portugaller). Bei leicht regnerischem Wetter spazierten wir bis zu einem Waldstück bei Neu Mahrersdorf, wo wir uns durch Spiele als auch durch Gesprächsgruppen bemühten einen Zugang zur Emmausgeschichte der Bibel zu finden und mit unserem Leben zu verknüpfen. Trotz eines kurzen „Bockerl-Hagels“ kamen wir fröhlich in St. Lorenzen an.

In der Pfarrkirche feierten wir eine Jugendmesse mit Dekanatsjugendseelsorger Wolfgang Berger (Puchberg) fr. Bernhard Lang und Werner Pirkner, Vikariatsjugendseelsorger (Predigt, bei der uns aufging, das Jesus beim Brotbrechen unsichtbar aber real bei uns ist). Die Kirche war voll bis auf auf die letzte Kirchenbank. Es waren nicht nur die Firmkandiaten der umliegenden Pfarren gekommen, sondern auch Gäste, Familien, Kinder.

Mit einer Osteragape beim Osterfeuer beschlossen wir unser schwungvolles Beisammensein. Frohe Ostern!

Lukas Portugaller

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Kirchen u Kapellen, NK, Wartmannstetten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s